Wellnesshotel Piemont: 5 Tage mit Trüffelsuche und Gorumetmenüs.

Ein Soulfood Rezept: Pasta mit gegrillter Paprika und geräucherter Ricotta

Eine gesunde, aber schmackhafte Küche mit viel Gemüse und lokalen Zutaten ist das Credo von Chefkoch Zeilinga aus dem vom Michelin-Guide empfohlenen Faula-Restaurant in den Hügeln der Piemonteser Langhe. Er hat mit uns sein Rezept geteilt für ein Pastarezept, das das Potenzial hat, zu Ihrem neuen Lieblingsgericht zu werden.
 

Faula Restaurant Langhe.
Ein modernes und elegantes Ambiente mit Minimal-Design Charakter: das Restaurant Faula!

 

Zutaten für die Soulfood Pasta:

(Rezept für 4 Personen)

 

  • 500g kurze Pasta
  • 10-12 rote Paprika
     

Zutaten für das Kräuteröl:
 

  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Lorbeerblätter
  • 1 Zweige Rosmarin
  • 1 Liter Olivenöl

 

Zutaten für die geräucherte Ricotta:

 

  • 400 gr frische Ricotta aus Kuhmilch
  • Salz
  • Extranatives Olivenöl
  • 150 gr. Räucherspäne

 

Pasta Rezept mit Paprika.
Hier strömt der Duft von gegrillter Paprika vom Teller.
 

Die Zubereitung der Paprika-Ricotta Pasta

1) Nehmen Sie die Paprika und rösten Sie sie unter Heissluft bei einer Temperatur von 180 ° C für ca. 45 \ 50 Minuten. Geben Sie die Paprika danach in ein Sieb, stellen Sie eine Schüssel unter und bedecken Sie die Paprika mit Plastikfolie. Beschweren Sie die bedeckte Paprika nun mit einem Gewicht (beispielsweise ein Topf voll Wasser), um den gesamten Saft zu extrahieren.
 

2) Für das Gewürzöl die Paprika und Zwiebeln putzen, ungewürzt auf den Grill oder in eine Grillpfanne geben und sol lange grillen, bis sie goldbraun sind. Dann das Gemüse mit den Kräutern in einen Topf geben und das Öl hinzufügen einige Minuten bei leichter Hitze erwärmen und mindestens einen Tag ziehen lassen. Am nächsten Tag filtern das Öl filtern und einen weiteren Tag stehen lassen. Die Paprika beiseite nehmen, die Schale weitestgehend abziehen und die Paprika in Streifen schneiden.
 

3) Nehmen Sie die Ricotta und legen Sie ihn in eine Glasschüssel mit einer etwas größeren Schüssel darunter, die mit Eis gefüllt wird. Die Holzspäne zum Räuchern (kann man mittlerweile bequem online bestellen) in einem hohen Topf bis zum Rauchpunkt rösten, die Schüsseln mit Ricotta und Eis obenauf in den Topf geben, mit dem Deckel oder nötigenfalls Alufolie abdecken und vom Herd nehmen. Mindestens eine Stunde räuchern lassen und anschließend eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann mit nativem Olivenöl extra cremig rühren und mit etwas Salz abschmecken.

4) Die Nudeln in reichlich siedendem Salzwasser al dente kochen, am Ende der Garzeit mit dem aufgefangenen Paprikawasser in eine Pfanne geben und mit dem Gewürzöl und Salz und Pfeffer abschmecken.

5) Die geräucherte Ricotta als großzügiges Bett auf den Teller anrichten, die Pennoni mit ihrem Boden anrichten, das Gericht mit den in Öl gegarten Paprikascheiben garnieren und mit einem Hauch Paprikapulver bestäuben.
 

Ein Wellness- und Gourmeturlaub im Piemont

Das leckere Rezept stammt aus der Hand von Chefkoch Daniel Zeilinga aus dem Restaurant Faula eines 5* Wellnesshotels. Umgeben von den sanften Hügeln der Langhe liegt das 5* Wellnesshotel Casa di Langa. Die komfortablen Zimmer verwöhnen Sie mit einem Blick über die Weinberge und Haselnussfelder. Unser 5 Tages Genusspaket beinhaltet nicht nur ein Gourmetmenü im hoteleigenen Restaurant, sondern auch eine Trüffelsuche, sowie eine Wein- und Käseverkostung.
 

 

Trüffelreise Italien buchen. Vom Piemont bis nach Umbrien!
Wellnessbereich, Panorama-Pool und Gourmetrestaurant in malerischer Umgebung.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.